Tag-Cloud  

   

Ist die Schornsteinreinigung / Kaminreinigung gesetzlich vorgeschrieben / Pflicht?

Die Schornsteinreinigung   / Kaminreinigung mindert die Gefahr eines Schornsteinbrandes / Kaminbrandes und gewährleistet den sicheren Abzug der Rauch- und Abgase. Der bei der Verbrennung entstehende Ruß muss in regelmäßigen wiederkehrenden Abständen gemäß der Kehr- und Überprüfungsordnung  (KÜO) entfernt werden. Ein Schornsteinbrand / Kaminbrand stellt auch in der heutigen Zeit eine große Gefahr für Bewohner und Gebäude dar. Bei Temperaturen von 800°C - 1000°C genügen kleinste bauliche Mängel um am Schornstein / Kamin und Gebäude große Schäden anzurichten. Austretende Rauchgase und Abgase an kleinen Rissen im Mauerwerk und Reinigungsverschlüssen führen zu Kohlenmonoxidvergiftung  / CO-Vergiftung. Besonders verhängnisvoll ist wenn der unkontrollierte Kaminbrand in der Nacht die schlafende Bewohner überrascht. Bei gelegentlich und selten benutzten Öfen / Feuerstätten wird durch die Reinigung der freie Querschnitt des Schornsteins / Kamins gewährleistet. Nicht selten ist gerade bei wenig benutzen Öfen / Feuerstätten der Schornsteinzug / Kaminzug durch Verengungen von Hornissennestern, Wespennestern,  Vogel- und Dohlennestern, Spinnweben und Laub erheblich bis vollständig gestört. Hierdurch wird Rauch und Abgase ins Gebäude geleitet, mit der Folge von Kohlenmonoxidvergiftung / CO- Vergiftung. Die Reinigung / Kehrung des Schornsteins / Kamins gewährleistet die Betriebs- und Brandsicherheit der Feuerungsanlage (Feuerstätte, Verbindungsstück, Schornstein). Aus diesem Grund wurde vom Gesetzgeber ein Gesetz erlassen, dass die Schornsteinreinigung / Kaminreinigung zur Pflicht-Leistung, Pflicht-Aufgabe macht. 

   
   
© ALLROUNDER